Peerarbeit

 

Peer-Beratung bezeichnet die Beratung durch gleichartige Menschen.

Im deutschen Sprachraum wird der Begriff u. a. in Verbindung mit Menschen im LGBT-Bereich, bei Jugendlichen und bei Behinderungen verwendet - aber auch Studierende bilden zu Ausbildungszwecken Peer-Groups.

 Eine Peer-Beratung biete ich im Besondern auf drei Gebieten an, bei welchen ich die Gewissheit habe, zu wissen wovon ich spreche... Es handelt sich jedoch um kein Coaching im klassischen Sinn, vielmehr eben um die Möglichkeit, Rat zu holen. In den Gebieten habe ich sozusagen "einschlägige" Erfahrung gemacht und kann daher auch darüber berichten, respektive eben verstehen was mein Gegenüber empfindet und durchmachen muss. So sind dies besonders:

  • Transsexualität & Comingout (Medizin, Recht, Umgang am Arbeitsplatz usw)
  • Burnout & Prävention
  • Betriebsübernahme / Nachfolgeregelung besonders im familiären Kontext

Die Peer-Beratung kann in der Gruppe, wie aber auch in Einzelsitzungen stattfinden. In aller Regel zeigt sich, dass durch Einzelberatungen, sehr gute Ergebnisse zu erzielen sind.